Der Verein

Mit fast 1.600 Mitgliedern aller Alters- und Leistungsstufen, bietet der Turnverein Roßdorf ein reichhaltiges Sport- und Spaßangebot. Die Spannweite reicht vom Mutter- und Kind-Turnen bis zum Seniorensport. Der Verein ist für viele Bürger Bruchköbels und der umliegenden Gemeinden ein sportliches Zuhause geworden und immer offen für neue Mitglieder. Der Umgang miteinander ist sehr herzlich und persönlich.

Mehr zu unserem Sportangebot steht hier.

News

Walking

Umstellung auf Winterzeit ab 19. Oktober

Ab dem 19. Oktober stellt die Walkinggruppe auf die Winterzeit um. Wir treffen uns dann - auch bei schlechtem Wetter!! - jeden Freitag um 16 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Mehrzweckhalle in Rossdorf.
Karate: Jahresmarken 2019

Bestellung der DKV Jahresmarken 2019

Frist für die Bestellung der DKV-Jahresmarken und Pässe 2019: 16.12.2018
Jahresmarken 2019 (klick!) 03.10.2018 pdf 102 kB
Karate: Leistungssport

Nationale und Internationale Sieger 2018

Karate Athleten des TV 1969 Rossdorf e.V.

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (6 Bilder)

Unsere Leistungssportgruppe präsentierte sich erneut erfolgreich auf nationaler, sowie internationaler Ebene.
Die wochenlangen Vorbereitungseinheiten zahlten sich auf drei Wettkämpfen deutlich aus.

Hessenmeisterschaft am 09.09.2018

- Ramin Khatami (1. Platz)
- Saam Shams (2. Platz)
- Aladin Dahamshi (3. Platz)

Rhein-Main Cup 2018 am 15.09.2018

- Saam Shams (2. Platz)
- Sophia Melcher (2. Platz)
- Lucas Lehicoinen (3. Platz)

Internationaler Best Fighter Cup 2018 am 22.09.2018 (mit TV-Übertragung in Japan)

- Saam Shams (2. Platz)
- Sophia Melcher (3. Platz)
- Aladin Dahamshi 3. Platz)
- Kian Khatami (3. Platz)

Wir gratulieren allen Athleten für die super Platzierungen und wünschen weiterhin viel Erfolg in Ihrer Karriere! 
Karate: Trainingsbetrieb

Kindertraining dienstags von 17:30 Uhr bis 18:45 Uhr

Liebe Mitglieder,

bitte beachtet die Änderung der Trainingszeiten dienstags für das Kindertraining:

Das Training findet dienstags ab sofort von 17:30 Uhr bis 18:45 Uhr statt !

 
Leichtathletik: Kinderleichtathletik

Einladung zum Elternabend

Wir laden Euch recht herzlich zu unserem Elternabend am 23. Oktober 2018 um 20.00 Uhr in den Kollegraum (1.OG) der Mehrzweckhalle Bruchköbel-Roßdorf ein.

Gäste sind herzlich Willkommen.
Einladung zum Elternabend (PDF) 23.09.2018 pdf 182 kB
Leichtathletik: Senioren-Weltmeisterschaften in Málaga (Spanien)

Hans Schuck (M75) vertritt den TVR bei den Weltmeisterschaften

In Málaga (Spanien) wurden vom 4. bis 16. September 2018 die Senioren-Weltmeisterschaften ausgetragen.

Am Start war, nach längerer Verletzungspause, unser Athlet Hans Schuck im 400 m Lauf seiner Altersklasse M75, den er in einer Zeit von 1:20,83 min absolvierte.

Wir freuen uns sehr, dass unser Athlet diese weite Reise auf sich genommen hat und gratulieren ihm recht herzlich zu seinem tollen 15. Platz bei der Senioren-Weltmeisterschaft.

Herzlichen Glückwunsch.
Leichtathletik:

Kinderleichtathletik macht Spaß !!!

Unser Kinderleichtathletik (KILA)-Training findet regelmäßig dienstags und samstags statt.

Moderne Erkenntnisse (entsprechend den Empfehlungen des DLV) sind die Grundlage für die Arbeit in dieser Gruppe.

Im Vordergrund stehen dabei der Aufbau der koordinativen und konditionellen Fähigkeiten der Kinder.

Mit spielerischen Übungen werden die Kinder recht schnell für diese Sportart begeistert.

Das KILA-Wettkampfprogramm sieht die Durchführung von KILA-Wettbewerben vor und jedes Kind bekommt die Möglichkeit, sofern es dies möchte, an diesen Wettbewerben teilzunehmen.

Am 16. September 2018 stand der KILA-LIGA Wettbewerb in Jügesheim an.

Bei den Wettbewerben der KILA handelt es sich ausschließlich um TEAM-Wettbebwerbe.
Startberechtigt sind nur TEAMs, bestehend aus 6-11 Mädchen und Jungen.

In der Altersklasse U8 startete unser TEAM "die roten Fohlen" in der Besetzung mit
Bosse Kirchhoff, Carla Greiser, Johanna Schusser, Louis Kress, Luca Friedrich, Mila Helmig, Paulina Worm, Pia-Sophie Skornia und Jaron Joos und absolvierte gemeinsam folgende Wettbewerbe:
30 m-Sprint, Zielweitsprung, Schlagballwurf und Biathlon-Staffel und gemeinsam freuten sich alle Beteiligten über den 5. Platz der Mannschaft.

Das TEAM "die roten Pferdchen" trat im nächsten Wettkampf an. Das TEAM bestand aus folgenden Athleten/innen:
Yaron Arnold, Lotta Weimann, Pauline Kirchhoff, Mia Rieth, Nelly Almeling, Vianne Köhler, Larissa Bopp und Magdalena Vukusic und hatte folgende Disziplinen zu aboslvieren:
40 m-Sprint, Weitsprungstaffel. Schlagballwurf und Biathlon-Staffel

Durch die Teilnahme an den Wettkämpfen in Nidderau und Langenselbold nahm das TEAM "die roten Pferdchen" an der Wertung der KILA-LIGA des Leichtathletikkreises Offenbach-Hanau teil.

Mit einem tollen 11. Wettkampfplatz und einem 8. Platz in der Gesamtwertung der KILA-LIGA in der Tasche konnte das TEAM nach Hause reisen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden TEAMs.

Kids, die Spaß am Sport und Interesse an der Kinderleichtathletik (KILA) haben sind uns stets willkommen.

Ein Schnuppertraining ist gerne jederzeit möglich.





Leichtathletik

Erfolgreiches Wochenende für Robert Breitenbach

Im Rahmen der 37. Rodgauer Stadtmeisterschaften wurden die Kreis-Einzelmeisterschaften der Senioren des Leichtathletikkreises Offenbach-Hanau, sowie die Hessischen Seniorenmeisterschaften in Rodgau-Jügesheim ausgetragen.

Am Start im 800m Lauf der Altersklasse M65 war unser Athlet Robert Breitenbach und abolvierte den Lauf in einer Zeit von 3:46,6 min.

Wir gratulieren Robert recht herzlich zum

2. Platz bei den Hessischen Seniorenmeisterschaften,
jeweils dem 1. Platz bei den Kreis-Einzelmeisterschaften und der 37. Rodgauer Stadtmeisterschaft
und seiner neuen persönlichen Bestzeit über die Distanz von 800m.

Herzlichen Glückwunsch.
Leichtathletik: Teilnahme beim 35. Bruchköbeler Stadtlauf und den Kreis-Einzelmeisterschaften

Erfolge für unsere Athleten/innen

Am 18. August 2018 fand der 35. Bruchköbeler Stadtlauf statt.

Am 750 m Schülerlauf, der im Innenstadtbereich ausgetragen wurde, nahmen aus der Kinderleichtathletikgruppe folgende Athleten/innen teil:

Paulina Worm, Leonie Scheerer, Leni Schiller, Lotta Weimann, Mia Rieth, Magdalena Vukusic, Nelly Almeling, Louis Kress, Jannik Stroh, Yaron Arnold und Jonas Kraft.

Den 5 km Waldemar-Wenzel-Gedächtnislauf absolvierten Noah Connor Ehrhardt und Colin Ehrhardt. Der Lauf startete im Innenstadtbereich und führte dann in einem Rundkurs durch den Bruchköbeler Wald zurück in das Ziel.

Den 1. Platz im 750 m Lauf der weiblichen Kinder U8 erzielte Paulina Worm, Colin Ehrhart sicherte sich den 2. und Noah Connor Ehrhardt den 3. Platz im 5 km Waldemar-Wenzel-Gedächtnislauf der männlichen Jugend.
Alle weiteren Athleten/innen erzielten gute Platzierungen im Mittelfeld.

An den Kreis-Einzelmeisterschaften der Altersklasse U12/U14 am 26. August 2018 in Offenbach nahm Katharina Kleim (weibliche Jugend W13) teil und sicherte sich die Silbermedaille im 60 m Hürdenlauf ihrer Altersklasse.

Herzlichen Glückwünsch an alle Athleten/innen beider Wettkämpfe.





6 Podestplätze für den TV Roßdorf

Wie jedes Jahr turnen die Mannschaften des Turngau Offenbach-Hanau um den Titel des Gaumeisters und die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften. Die Summe aus den beiden Wettkampftagen entscheidet über die Platzierungen. Der erste Wettkampf fand im Juni in Niederroden und der zweite in Heusenstamm statt. 76 Mannschaften turnten um die Titel. In diesem Jahr wurde das neue und effizientere Einturnsystem fest etabliert nach dem erfolgreichen Test letztes Jahr. Hierbei turnten sich die Turnerinnen vereinsweise nach Plan jeweils vier bis fünf Minuten vor Beginn des Wettkampfes an dem jeweiligen Gerät ein.
Geturnt wird an vier Geräten Sprungtisch (1,10 – 1,25 Meter hoch), Schwebebalken (10cm breit), Stufenbarren und Boden (12x12 Meter). Eine Mannschaft besteht aus bis zu sechs Turnerinnen, es gehen vier Turnerinnen pro Gerät an den Start wobei die besten drei Wertungen in die Gesamtnote einfließen.
Im Gaueigenen Bereich turnen die Mannschaften um den Gaumeistertitel. Fünf Mannschaften des TVR gingen an den Start. Da in der LK 4 die Mannschaft um Johanna Benischke, Neele Gräsner, Melissa Dorn, Elena Körner und Ceyda Gültekin mit einigen Verletzungen zu kämpfen hatte, hieß das Motto „Prävention statt Operation“. Sie erturnten sich am ersten Wettkampf einen stabilen Vorsprung und konnten sich in der Gesamtwertung mit fast zwei Punkten Vorsprung Gaumeister nennen.
In der Pflichtübung sind sowohl die Teile als auch die Abfolge dieser festgeschrieben. Anders als in der Leistungsklasse, in der die Schwierigkeiten selbst gewählt und frei zusammengestellt werden.
In den Pflichtübungen gingen zwei Mannschaften in unterschiedlichen Jahrgängen an den Start. Nach zwei soliden Wettkämpfen standen Victoria Köhler, Lena Spachovsky, Vianne Köhler, Laura Daus und
Coco Cayenne Gashi auf Platz 3 und Natasa Tasic, Marlene Franz, Dorothee Haas, Mia Schwind und Livia Ritz freuten sich in ihrem Wettkampf über die Silbermedaille.
Die beiden anderen Mannschaften belegten gute Plätze im Mittelfeld.
Neben den Titeln um den Mannschafts-Gaumeistertitel ging es auch um die Qualifikation zu
den Bezirksmeisterschaften. Bei den Bezirksmeisterschaften turnen die Turnerinnen dann um die Startplätze an den Hessenmeisterschaften.
Annika Hollerbach turnte im höchsten Wettkampf LK2 um die Qualifikation. Sie startete als Gastturnerin für den TV Neu-Isenburg. Der Zusammenschluss zweier Vereine ermöglicht Turnerinnen aus beiden Vereinen den Wettkampf als eine Mannschaft zu bestreiten. Die Mannschaft konnte in beiden Durchgängen den ersten Platz erzielen und stand am Ende mit über 20 Punkten Abstand zum zweitplatzierten TV Windecken ganz oben auf dem Teppich. Beide Mannschaften qualifizieren sich für den Bezirk.
Julia Antzenberger, Lea Lensdorf, Sophia Danneberg, Celina Kulczar und Annika Unbehaun verpassten die Qualifikation und landeten auf Platz 3.
Ebenso die Mannschaften im Bereich Pflichtübungen turnten zwei tolle Wettkämpfe.
Sinah Demuth, Marlena Höck, Finja Pongratz, Anastasia Lara Hetzmann, Laura Perez und Lia Puth
Zeigten was Sie im letzten Jahr gelernt haben und turnten solide Wettkämpfe an allen vier Geräten. Die Qualifikation gelang ihnen mit Bravour und zwei Punkten Vorsprung als Gaumeister in der P5 - P6.
Jara Sophie Frenger, Linnea Wörner, Alina Zeitler, Lena Koch und Pia Grunewald zeigten am sogenannten 10 cm breiten „Zitterbalken“ solide Übungen, kaum Wackler und die Radwende als Abgang in den Stand und wurden dritte in ihrem Wettkampf. Die Trainerinnen und Trainer sind sehr stolz auf die Leistung der Turnerinnen und danken allen Helfern, den Kampfrichtern und den ausrichtenden Vereinen. Wir freuen uns auf die weiteren Wettkämpfe dieser Saison.
Karate: Roßdorfer Karate Schüler in Japan

Vier Wochen intensives Training mit Sensei Shigeyuki Oono in Kyoto, Japan

Im Rahmen eines Aufenthalts in Japan, wurden zwei unserer Schüler in die Karateschule Taikuukan bei Sensei Shigeyuki Oono für vier Wochen aufgenommen.


Sensei Shigeyuki Oono ist ein hochrangiger Karatemeister, dessen Schule Mitglied der "Japan Karate Association", kurz JKA ist. Die JKA-Organisation ist der größte japanische Dachverband für Karate und gilt weltweit als Vorbild vieler Karatekas für das traditionelle Karate.


Ramin und Kian Khatami nutzten die Möglichkeit, um neue Erfahrungen zu sammeln und das bisher erlangte Wissen zu vertiefen. Hervorzuheben ist, dass unsere zwei Schüler Ramin (5 Jahre) und Kian (10 Jahre) in sehr kurzer Zeit große Fortschritte im Karate gemacht haben und mit noch mehr Motivation durch das intensive Training in Japan zurück nach Roßdorf ins Training kamen.

Anders als in Deutschland, mussten alle Schüler nach dem Training den Trainingsraum mit einem Besen reinigen. Doch das nahmen unsere Jungs, nach einem harten Training sehr gelassen auf.
 
Juli 2018: Abschied von "unserer Christa"

Wir trauern um unsere Ehrenvorsitzende Christine Goeres

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen
Albert Schweitzer
Dankbar für all das, was sie für unseren Verein getan hat und
voller Trauer nehmen wir Abschied
von unserer Ehrenvorsitzenden
Christine Goeres
Als Vorsitzende, Sportwartin und Ehrenvorsitzende prägte unsere „Christa“
über Jahrzehnte den Verein.
Sie war das „Bild des Vereins“, nach innen und außen.
Vielen heute längst erwachsenen Kindern und Eltern ist sie
ein schwer erreichbares Vorbild für ehrenamtliches Engagement.

Wer sie kannte, wird sie in sehr guter Erinnerung behalten und ihrer in Ehren gedenken.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt ihrem Mann Karlheinz
und ihren Kindern mit Familien.
Turnverein 1969 Roßdorf e.V.
Michaela Seifert, Frank Corell, Holger Friedrichs und Jutta Winkler
Geschäftsführender Vorstand
Vorstand, Übungsleiter und Mitglieder

Karate: Breitensport

Gelungenes Karate Camp Ronneburg 2018

Vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 fand das dreitägige Karate Camp im Sportzentrum Ronneburg statt.

Das Camp war für die Mitglieder ein schönes Erlebnis und für die jüngsten auch eine neue Erfahrung drei Tage ohne Eltern zu verbringen.

Die Inhalte des Camps wurden dem Niveau der Teilnehmer entsprechend angepasst, so konnten die Fortgeschrittenen die Kata Hangetsu und weitere Anwendungen anderer Katas üben und sich im Kumite, sowie Fitnesstraining auf den Tatamis richtig austoben. Unsere Jüngsten lernten Karate spielerisch, sodass die Trainingseinheiten schneller rum waren, als man auf die Uhr schauen konnte.

Wir gratulieren den 14 Prüflingen, die am Sonntag Vormittag erfolgreich Ihre Kyu-Prüfung bestanden!

Mit der Frage "wann fahren wir wieder hier her?" verabschiedeten sich die Teilnehmer mit einem Lächeln.
Karate: Leistungssport

Sieger beim 13. Wetterauer Karateturnier in Rossbach

Am 21.04.2018 fand in Ober-Rossbach das 13. Wetterauer Karateturnier statt.

In der Kategorie Kata U10m konnten sich unsere Jungs von insgesamt 18 Gegnern stark nach oben kämpfen und hinterließen einen erstaunenden Eindruck hinter sich.

1. Platz Kian Khatami
3. Platz Saam Shams

Wir gratulieren den Jungs für die starke Leistung und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Erfolgreicher Karate Lehrgang mit Kyu-Prüfungen

Am 25.02.2018 fand in Bruchköbel ein Kata & Kumite Lehrgang mit anschließenden Kyu-Prüfungen statt. 

​Unter der Leitung von Haris Zolic (2.Dan) und Fred Kulikowski (1.Dan) wurden die Teilnehmer in zwei intensiven Einheiten u.a. mit der Anwendung der Kata Jion & Jiin, sowie dem freien Kampf mit einem Partner vertraut gemacht.

Die Teilnehmer zeigten großes Interesse und wurden von den Zuschauern tatkräftig unterstützt.

​27 Teilnehmer (siehe Bild) stellten sich der nächsten Gürtelprüfung und konnten im Anschluss erfolgreich die Urkunden und Gürtel entgegennehmen.

Wir bedanken uns den zahlreichen Teilnehmern und gratulieren allen Prüflingen zur erfolgreichen Prüfung! 

Termine

...mehr
23.10.2018
Leichtathletik: Elternabend KILA-Gruppe
08.12.2018
Karate: DAN-Vorbereitungslehrgang + Prüfungen in Kelkheim
16.12.2018
Karate: Gasshuku mit Kyu-Prüfungen und Weihnachtsfeier
16.12.2018
Karate: Frist Bestellung Jahresmarke 2019
05.01.2019
Karate: Sichtungslehrgang des DKV für das Talentkader 2019 in Frankfurt
Druckansicht