Der Verein

Mit fast 1.600 Mitgliedern aller Alters- und Leistungsstufen, bietet der Turnverein Roßdorf ein reichhaltiges Sport- und Spaßangebot. Die Spannweite reicht vom Mutter- und Kind-Turnen bis zum Seniorensport. Der Verein ist für viele Bürger Bruchköbels und der umliegenden Gemeinden ein sportliches Zuhause geworden und immer offen für neue Mitglieder. Der Umgang miteinander ist sehr herzlich und persönlich.

Mehr zu unserem Sportangebot steht hier.

News

Leichtathletik: Hessische Hallenmeisterschaften der Senioren

Gelungener Jahresauftakt für Hans Schuck

In Hanau wurden am 12. Januar 2019 die Hessischen Hallenmeisterschaften der Senioren ausgetragen.

Am Start für unseren Verein war unser Seniorensportler Hans Schuck, der in der Altersklasse M75 startete.

Wir gratulieren zu folgenden Platzierungen

2. Platz
200m Lauf mit einer Zeit von 33,35 sec
400m Lauf mit einer Zeit von 84,84 sec

3. Platz
60m Lauf mit einer Zeit von 10,10 sec

und wünschen Hans Schuck eine erfolgreiche und verletzungsfreie Wettkampfsaison 2019.

Herzlichen Glückwunsch.

Kein Trainingsbetrieb in Mehrzweckhalle Rossdorf vom 17.-22. Januar

Wegen der Rossdorfer Kerb steht uns die Mehrzweckhalle in Rossorf von Donnerstag, den 17. Januar bis einschließlich Dienstag, den 22. Januar nicht für den Trainingsbetrieb zur Verfügung.
Karate: Trainingsbetrieb

Eröffnungstraining 2019

Liebe Mitglieder,

am Mittwoch, 09.01.2019 findet das 1. Eröffnungstraining dieses Jahr statt.

Das Eröffnungstraining ist für alle Altersgruppen offen.

Unser regulärer Trainingsbetrieb beginnt mit dem Schulanfang am 14.01.2019!

Wir freuen uns auf euch und wünschen allen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr!
Leichtathletik: Kinderleichtathletik

Erfolgreiche Teilnahme beim 44. Oberrodenbacher Silvesterlauf

Zum Jahresabschluss nahm die KiLa-Gruppe am Silvesterlauf im Oberrodenbacher Wald teil.

Bereits im Vorfeld fanden Laufeinheiten im Bruchköbeler Wald zur Vorbereitung auf diese Veranstaltung statt.

Am Start waren Pia-Sophie Skornia, Paulina Worm, Nelly Almeling, Leni Schiller und Jared Joaquin Döpp.

Eine lautstarke Roßdorfer-Fangemeinde feuerte die Athleten an, die eine anspruchsvolle Strecke im Oberrodenbacher Wald vor sich hatten.

Zu folgenden Platzierungen gratulieren wir unseren Athleten recht herzlich.

1. Platz
Paulina Worm
625 m Schülerlauf der Altersklasse W7

2. Platz
Pia-Sophie Skornia
625 m Schülerlauf der Altersklasse W6

3. Platz
Nelly Almeling
1,25 km Schülerlauf der Altersklasse W8

4. Platz
Leni Schiller
1,25 km Schülerlauf der Altersklasse W9

5. Platz
Jared Joaquin Döpp
1,25 km Schülerlauf der Altersklasse M8

Herzlichen Glückwunsch.

Kids, die Spaß am Sport und Interesse an der Kinderleichtathletik (KILA) haben sind uns stets willkommen.

Ein Schnuppertraining ist gerne jederzeit möglich.


Karate: Weihnachtslehrgang

Gasshuku mit Haris Zolic und Haris Dzigal

Erfolgreicher und gut besuchter Lehrgang mit Haris Zolic und dem mehrfachen Hessen-, Deutschen- und Europa-Cup Sieger Haris Dzigal.

Am 16.12.2019 fand in Bruchköbel ein großes Karate Gasshuku mit einer anschließenden Weihnachtsfeier statt.

Als Gast begrüßten wir den SV Rot-Weiss Kassel e.V. mit dem mehrfachen Kumite Hessen-, Deutschen- und Europa-Cup Sieger Haris Dzigal.

Eingeteilt in Kata und Kumite Einheiten wurden unsere Jüngsten, als auch die Jugendlichen und Erwachsenen über die wichtigsten Grundlagen und Grundprinzipien des Karate trainiert und unterrichtet.

Rund 30 Prüflinge stellten sich im Anschluss an den Lehrgang vor der Prüfungskommission des HFK/DKV zur nächsten Gürtelprüfung und bestanden diese erfolgreich.

Die anschließende Weihnachtsfeier mit einem kostenfreien Buffet, lockerte die ganze Atmosphäre auf.

Die Veranstaltung hinterließ bei allen Teilnehmern ein strahlendes und begeistertes Gesicht.

Wir bedanken uns an den SV Rot-Weiss Kassel e.V. und an alle anderen Teilnehmer - gratulieren allen Prüflingen zur erfolgreichen Gurtprüfung!
Leichtathletik

Claudia Strohm schließt erfolgreich C-Trainer Leistungssportausbildung ab

Die Ausbildung von qualifizierten Übungsleitern hat beim Turnverein Roßdorf einen großen Stellenwert un wir freuen uns, dass wir eine weitere ausgebildete Trainerin im Bereich "Leichtathletik" einsetzen können.

Wir gratulieren Claudia Strohm recht herzlich zur bestandenen C-Trainer Leistungssportausbildung und wünschen Ihr viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Arbeit im Jugendbereich.

Herzlichen Glückwunsch !


Karate: DAN Prüfung

Erfolgreiche Meisterprüfungen

Am 08.12.2018 fand in Kelkheim unter der Leitung von Shihan Amir Valadkhani (7. DAN) und Shihan Walter Rechel (7. DAN) der DAN-Vorbereitungslehrgang mit anschließenden DAN-Prüfungen statt.

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase, stellte sich Bettina Flaskämper Ihrer ersten Meisterprüfung (1. DAN / Sho-Dan) und bestand diese erfolgreich.

Die höhere Meisterprüfung zum (3. DAN / San-Dan) absolvierte Haris Zolic ebenso erfolgreich.

Beide hinterließen einen sehr positiven Eindruck und nahmen Ihr Diplom freudestrahlend entgegen.

Wir gratulieren zur bestandenen Meisterprüfung und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Verleihung von 15 Sportabzeichenurkunden an aktive Senioren

Es ist schon zur Tradition geworden, dass sich alljährlich Mitglieder des TVR zusammenfinden, um gemeinsam das Sportabzeichen abzulegen, die einer aktiven Gymnastikgruppe, sowie den Bereichen Tischtennis und Leichtathletik angehören.

In diesem Jahr fanden sich 15 Senioren - die, so muss man hervorheben, größtenteils zwischen 70 und über 80 Jahre alt sind - zusammen und legten gemeinsam das Deutsche Sportabzeichen ab.

Der Seniorenwart der neuen Leichtathletikabteilung, Robert Breitenbach, hatte zu einer kleinen feierlichen Übergabe der Urkunden in die „Alte Backstubb“ in Bruchköbel – Roßdorf eingeladen.

Vor der Verleihung würdigte er die Leistungen aller Teilnehmer. Besonders erfreut zeigte er sich, dass in diesem Jahr auch „Erstteilnehmer“ an der Abnahme teilnahmen, die meisten jedoch hatten bereits über 10 Mal -sogar bis zu 18 Mal- das Sportabzeichen abgelegt.

Sport verbindet, unter diesem Motto war ein 8-jähriges Mädchen zusammen mit ihrem Opa zur Sportabzeichenabnahme erschienen und wenn sie dabei bleibt, hat sie die Chance die Marke ihres Opas, der in diesem Jahr zum 29. Mal das Deutsche Sportabzeichen abgelegt hatte, zu überbieten.

In seiner Rede würdigte Robert Breitenbach das langjährige Engagement der Ehrenvorsitzenden des TVR, Christa Goeres, die im Sommer verstorben ist. Mit einer Schweigeminute gedachten alle Teilnehmer ihrer. Über Jahre hatte sie die Vorbereitung auf das Sportabzeichen geleitet und sich anschließend um die Verleihung der Urkunden gekümmert.

Ihr Erbe hat nun Robert Breitenbach angetreten und wird sich künftig um den Bereich Sportabzeichen im TVR kümmern.

Der Turnverein 1969 Roßdorf e.V. bietet ein breit gefächertes Sportprogramm an. Turnen, Tischtennis, Leichtathletik, Karate, Volleyball sowie Gymnastik / Fitness / Dance.

Das Deutsche Sportabzeichen ist unabhängig und kann von „Jedermann“ abgelegt werden.

Wer es einmal geschafft hat, wird sicher dabei bleiben. Unter diesem Motto werden sich die diesjährigen Teilnehmer auch im kommenden Jahr wieder zusammenfinden, um gemeinsam auf ein Neues das Deutsche Sportabzeichen abzulegen.

Jutta Winkler & Robert Breitenbach

Hesissche Meisterschaften 2018

Im November fanden in Florstadt die Hessischen Mannschafts-Landesfinals statt. Am Samstag waren die Turnerinnen der LK-Stufen an der Reihe und am Sonntag fanden die Wettkämpfe in den P-Stufen statt. Bei den Wettkämpfen traten jeweils die besten Mannschaften der jeweiligen Schwierigkeitsstufe aus Hessen gegeneinander an. Annika Hollerbach startete als Gastturnerin für den TV Neu-Isenburg in der LK2 und verhalf der Mannschaft mit sicheren Übungen am Boden und am Schwebebalken. Die Mannschaft verpasste letzten Endes knapp das Treppchen und landete auf dem 4.Platz. Am Sonntag turnten Laura Perez, Jara-Sophie Frenger, Anastasia Lara Hetzmann, Malena Höck, Sinah Demuth und Lia Puth in der P5-P6. Die Mannschaft startete am Schwebebalken und Boden mit einigen Unsicherheiten und verlor hier wichtige Punkte. Lia Puth turnte am Boden jedoch eine sehr ausdrucksstarke und saubere Übung und erhielt mit 15,30 Punkten eine sehr gute Wertung. An ihrem schwächsten Gerät, dem Sprung, riefen die Turnerinnen die Leistungen aus dem Training ab und erhielten solide Wertungen. Die Mannschaft beendete den Wettkampf schließlich am Barren, wo alle Turnerinnen schöne Übungen zeigten und dafür mit hohen Wertungen belohnt wurden. Am Ende schaffte die Mannschaft es unter die Top 10 und erreichte Platz 10. Die Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften war ein großer Erfolg für den Turnverein Roßdorf. Das Trainerteam ist sehr stolz auf die Leistung der Turnerinnen und alle freuen sich auf die Saison in 2019.

TuJu Mannschaftswettkampf

Beim diesjährigen TuJu- Mannschaftswettkampf in Dietzenbach am 28.10.2018 nahmen fünf Mannschaften des TV Roßdorf teil.
Jede Mannschaft besteht aus drei bis sechs Turnerinnen. Die drei besten Wertungen an Barren, Schwebebalken ,Boden und Sprung zählen in das Endergebnis ein.
Am Nachmittag turnten die Mannschaften in der Schwierigkeitsstufe P2 -P3. Im jüngsten Wettkampf gingen Lina Pongratz, Leonie Scherer, Sophie Schmaus, Anna-Sophie Koch und Paulina Worms an den Start und erreichten nach einem guten Wettkampf den 2. Platz. Besonders am Boden behielten Sie die Nerven und erhielten hohe Wertungen. In der P2-P3 ging mit Jewel Robinette, Judika von Dörnberg und Nada und Rim Quarrou eine weitere Mannschaft des TV Roßdorf an den Start. Sie landeten nach einem soliden Wettkampf auf dem 4. Platz.
Im nächsten Durchgang fanden die Wettkämpfe der P3-P4 statt. Der TV Roßdorf war mit drei Mannschaften in unterschiedlichen Altersklassen vertreten und konnte sich gleich dreimal über die Silbermedaille freuen. Im Jahrgang 2010 – 2012 zeigten Jennah Keim, Sophia Melcher, Mara Schneider, Alissia Kessler und Lilly Rothe schöne Übungen an allen Geräten. Besonders am Boden und bei der Sprunggrätsche über den Bock konnten sie sehr gute Wertungen erzielen. Für viele Turnerinnen dieser Mannschaft war es der erste Wettkampf in dieser Schwierigkeitsstufe, den sie mit Bravour gemeistert haben. Im Jahrgang 2008- 2010 turnten Lotta Weimann, Pauline Kirchhoff, Aylin Böhm, Hollie Hoeveler und Alina Nowigk ebenfalls einen starken Wettkampf und wurden mit dem zweiten Platz belohnt. Die Mannschaft zeigte insbesondere am Barren schöne Übungen mit hohen Unterschwüngen und konnte auch am Boden und Balken mit schön ausgeführten Elementen überzeugen. Laura Lehikoinen, Elisabeth Hruby und Mila Schwind turnten im Jahrgang 2005 -2008. Da die Mannschaft nur aus drei Turnerinnen bestand, zählte jede Wertung und sie durften sich keine großen Fehler erlauben. Laura, Mila und Elisabeth turnten einen guten Wettkampf und freuten sich am Ende riesig über ihre Silbermedaille. Das Trainerteam ist sehr zufrieden mit den Leistungen der Turnerinnen und freut sich schon auf die Wettkampfsaison 2019.


Karate: Leistungssport

Nationale und Internationale Sieger 2018

Karate Athleten des TV 1969 Rossdorf e.V.

Um die Bildergalerie anzusehen, klicken Sie auf eines der Bilder (6 Bilder)

Unsere Leistungssportgruppe präsentierte sich erneut erfolgreich auf nationaler, sowie internationaler Ebene.
Die wochenlangen Vorbereitungseinheiten zahlten sich auf drei Wettkämpfen deutlich aus.

Hessenmeisterschaft am 09.09.2018

- Ramin Khatami (1. Platz)
- Saam Shams (2. Platz)
- Aladin Dahamshi (3. Platz)

Rhein-Main Cup 2018 am 15.09.2018

- Saam Shams (2. Platz)
- Sophia Melcher (2. Platz)
- Lucas Lehicoinen (3. Platz)

Internationaler Best Fighter Cup 2018 am 22.09.2018 (mit TV-Übertragung in Japan)

- Saam Shams (2. Platz)
- Sophia Melcher (3. Platz)
- Aladin Dahamshi 3. Platz)
- Kian Khatami (3. Platz)

Wir gratulieren allen Athleten für die super Platzierungen und wünschen weiterhin viel Erfolg in Ihrer Karriere! 
Leichtathletik:

Kinderleichtathletik macht Spaß !!!

Unser Kinderleichtathletik (KILA)-Training findet regelmäßig dienstags und samstags statt.

Moderne Erkenntnisse (entsprechend den Empfehlungen des DLV) sind die Grundlage für die Arbeit in dieser Gruppe.

Im Vordergrund stehen dabei der Aufbau der koordinativen und konditionellen Fähigkeiten der Kinder.

Mit spielerischen Übungen werden die Kinder recht schnell für diese Sportart begeistert.

Das KILA-Wettkampfprogramm sieht die Durchführung von KILA-Wettbewerben vor und jedes Kind bekommt die Möglichkeit, sofern es dies möchte, an diesen Wettbewerben teilzunehmen.

Am 16. September 2018 stand der KILA-LIGA Wettbewerb in Jügesheim an.

Bei den Wettbewerben der KILA handelt es sich ausschließlich um TEAM-Wettbebwerbe.
Startberechtigt sind nur TEAMs, bestehend aus 6-11 Mädchen und Jungen.

In der Altersklasse U8 startete unser TEAM "die roten Fohlen" in der Besetzung mit
Bosse Kirchhoff, Carla Greiser, Johanna Schusser, Louis Kress, Luca Friedrich, Mila Helmig, Paulina Worm, Pia-Sophie Skornia und Jaron Joos und absolvierte gemeinsam folgende Wettbewerbe:
30 m-Sprint, Zielweitsprung, Schlagballwurf und Biathlon-Staffel und gemeinsam freuten sich alle Beteiligten über den 5. Platz der Mannschaft.

Das TEAM "die roten Pferdchen" trat im nächsten Wettkampf an. Das TEAM bestand aus folgenden Athleten/innen:
Yaron Arnold, Lotta Weimann, Pauline Kirchhoff, Mia Rieth, Nelly Almeling, Vianne Köhler, Larissa Bopp und Magdalena Vukusic und hatte folgende Disziplinen zu aboslvieren:
40 m-Sprint, Weitsprungstaffel. Schlagballwurf und Biathlon-Staffel

Durch die Teilnahme an den Wettkämpfen in Nidderau und Langenselbold nahm das TEAM "die roten Pferdchen" an der Wertung der KILA-LIGA des Leichtathletikkreises Offenbach-Hanau teil.

Mit einem tollen 11. Wettkampfplatz und einem 8. Platz in der Gesamtwertung der KILA-LIGA in der Tasche konnte das TEAM nach Hause reisen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden TEAMs.

Kids, die Spaß am Sport und Interesse an der Kinderleichtathletik (KILA) haben sind uns stets willkommen.

Ein Schnuppertraining ist gerne jederzeit möglich.





Karate: Roßdorfer Karate Schüler in Japan

Vier Wochen intensives Training mit Sensei Shigeyuki Oono in Kyoto, Japan

Im Rahmen eines Aufenthalts in Japan, wurden zwei unserer Schüler in die Karateschule Taikuukan bei Sensei Shigeyuki Oono für vier Wochen aufgenommen.


Sensei Shigeyuki Oono ist ein hochrangiger Karatemeister, dessen Schule Mitglied der "Japan Karate Association", kurz JKA ist. Die JKA-Organisation ist der größte japanische Dachverband für Karate und gilt weltweit als Vorbild vieler Karatekas für das traditionelle Karate.


Ramin und Kian Khatami nutzten die Möglichkeit, um neue Erfahrungen zu sammeln und das bisher erlangte Wissen zu vertiefen. Hervorzuheben ist, dass unsere zwei Schüler Ramin (5 Jahre) und Kian (10 Jahre) in sehr kurzer Zeit große Fortschritte im Karate gemacht haben und mit noch mehr Motivation durch das intensive Training in Japan zurück nach Roßdorf ins Training kamen.

Anders als in Deutschland, mussten alle Schüler nach dem Training den Trainingsraum mit einem Besen reinigen. Doch das nahmen unsere Jungs, nach einem harten Training sehr gelassen auf.
 

Termine

...mehr
27.01.2019
Karate: HFK Opening 2019
08.02.2019 - 10.02.2019
Karate: Europameisterschaften Jugend, Junioren+U21 in Dänemark
09.02.2019
Karate: Kampfrichtergrundlehrgang in Maintal
16.02.2019
Karate: Hessenmeisterschaften 2019 Jugend, Junioren,U21 + Leistungsklasse in Maintal
09.03.2019
Karate: 19. Heian Kata Cup in Frankfurt-Nied
Druckansicht