TT Meldung 22. September 2019

Zwei Podestplätze für TVR bei Kreiseinzelmeisterschaften

Die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften fanden am 21. und 22. September in unserer Halle statt. Für den TV Roßdorf spielten Tobias Höck, Silas Hauptmann, Alexander Vorberg, Julien Wilop, Hicham El Ouardani, Florian Suk, Jannis Hauptmann, Lukas Huth, Vijay Khanna, Pia Grunewald, Lara-Marie Huismann, Mirjam Krajczy, Nina Staub, Sanvi Khanna, Merle Scheruga und Laura Brede.
In der Altersklasse „Mädchen 11“ wurde Laura vorab freigestellt, weil sie sich erfolgreich für die Hessischen Ranglisten qualifizierte, die im August stattfanden. Also beschloss die erst neunjährige Roßdorferin, freiwillig in der AK „Mädchen 13“ mitzuspielen. Hier kämpften insgesamt 12 Spielerinnen um den Titel „Kreiseinzelmeisterin 2019“. Mit zwei glatten Siegen startete das Turnier für Laura einwandfrei. Von diesen zwei Siegen gestärkt trat sie das letzte Gruppenspiel gegen eine Top-Favoritin aus Langenselbold an. Tatsächlich gelang es Laura, dieses Spiel nach einem 0:2-Rückstand im fünften Satz für sich zu entscheiden. Darüber war sie, genauso wie ihre Eltern, Trainer und Betreuer, sichtlich erfreut – zurecht, denn das Spiel war wirklich grandios! So belegte Laura schließlich den ersten Platz ihrer Gruppe. In der anschließenden K.O-Runde reichte es dann zwar nicht mehr für einen Sieg gegen die Kontrahentin aus Gründau, aber mit dem 3. Platz und der Qualifizierung für die Bezirkseinzelmeisterschaften in den AK „Mädchen 11“ und „Mädchen 13“ ist Laura dennoch mehr als zufrieden.

Auch Merle Scheruga schaffte es auf das Podest! In der Altersklasse „Mädchen 15“ erspielte sie sich den Podestplatz gemeinsam mit ihrer Doppelpartnerin und Freundin Lana Rack aus Gründau. Die beiden Spielerinnen hatten von Anfang an schwer zu kämpfen. Im Einstiegsdoppel gewannen Merle und Lana erst im fünften Satz gegen die Kontrahentinnen aus Erlensee. Das darauf folgende Spiel gewann das neue Doppel-Dreamteam ebenfalls im fünften Satz – und zwar ganz knapp in der Verlängerung. Im Finalspiel machten es die beiden wieder einmal spannend. Auch dieses Spiel endete erst im fünften Satz, jedoch leider nicht mit einem Sieg. Merle und Lana gaben sich in den letzten beiden Sätzen in der Verlängerung geschlagen, belegten aber letztlich einen stolzen zweiten Platz.

Alle anderen Roßdorfer schafften es zwar (noch) nicht auf das Podest, aber…
- Tobias Höck und Sanvi Khanna schafften es jeweils mit einer 2:1-Spielbilanz bis in die K.O Runde
- Florian Suk belegte mit drei Siegen den ersten Platz seiner Gruppe, sodass ihm ebenfalls der Einzug in die K.O-Runde gelang
- Pia Grunewald und Nina Staub spielten jeweils eine ausgeglichene Bilanz
- Alexander Vorberg, Silas Hauptmann, Mirjam Krajczy und Jannis Hauptmann gewannen jeweils ein Spiel der Gruppenphase

Termine

...mehr
07.12.2019
Weihnachtsfeier der TT-Abteilung
Druckansicht