Tischtennis aktuell

Aktuelle Meldungen der Tischtennisabteilung.

Meldungen

TT Meldung 28. September 2019

Erfolgreicher dritter Spieltag bei den Nachwuchsmannschaften

Den Start machten die Schüler II am Freitag, den 27.09. in unserer Halle. Mit einem tollen 7:3-Sieg gingen Julien Wilop, Leopold Volbers, Tobias Höck und Silas Hauptmann in die verdiente Herbstpause. Mit nun mittlerweile drei gewonnen Spielen belegt die Mannschaft weiterhin den 1. Platz in der 2. Kreisklasse. Nicht zu vergessen: Julien Wilop (6:0) und Alexander Vorberg (4:0) sind bisher ungeschlagen!
Am Samstagmorgen startete dann das Derby gegen die SG Bruchköbel. Hier gelang den Schülern I ein grandioses Unentschieden. Tim Idler gewann alle Spiele, Merle Scheruga ein Einzel und das Doppel mit Tim zusammen. Sanvi Khanna und Hicham El Ouardani geben sich gegen die Kontrahenten geschlagen. Zurzeit belegt die Mannschaft den 2. Platz der 1. Kreisklasse. Mit einer 9:0-Spielbilanz ist Tim zweifellos der Top-Spieler der Mannschaft.

Zeitgleich zum Derby spielte die Jugend I auswärts in Oberrodenbach. In Stammbesetzung erkämpfte sich die Mannschaft mit den Spielern Johannes von Dörnberg, Florian Suk, Lukas Huth und Vijay Khanna einen knappen 6:4-Sieg. Johannes, Lukas und Vijay gewannen jeweils ein Einzel, Florian gewann alle Einzel sowie das Doppel mit Johannes zusammen. Aufgrund von diesem Mannschaftssieg belegen die Jungs aktuell den zweiten Platz der Kreisliga.

Die Schülerinnen rundeten mittags die erfolgreiche Serie der Nachwuchsmannschaften ab. Um 14:30 spielten die Mädchen in Marköbel – begleitet von einem großen Fanblock, der die gegnerische Mannschaft ins Staunen brachte. Mit einem 10:0-Sieg und nur einem verlorenen Satz fuhren die Schülerinnen Laura Brede, Pia Grunewald, Mirjam Krajczy und Lara-Marie Huismann nach nur einer Stunde wieder zurück nach Hause. Vor der Abreise musste jedoch noch die Umkleide unsicher gemacht werden und die „Toilettendisko“ bestaunt werden. Die Mädchen hatten ihren Spaß…


TT Pressemeldung 28. September 2019

Erfolgreiche Roßdorfer Herrenmannschaften

Auch ihr 2. Punktspiel in der Bezirksklasse konnte die 1. Mannschaft des TV Roßdorf deutlich für sich entscheiden. Beim TFC Steinheim wurde mit 9:4 gewonnen. Neben 2 Doppeln zu Beginn und den Siegen von Gerald Ehmes, Thilo Brämer, Reinhold Maisch überragten an diesem Abend Johannes Maisch und Richard Preiser, die jeweils 2X erfolgreich blieben.
Nicht minder erfolgreich startet die 2. Herren in die neue Saison. Ihr zweites Spiel gegen TTC Haingründau wurde knapp mit 9:6 erfolgreich gestaltet. Obwohl die gegnerischen Spitzenspieler nicht zu schlagen waren, konnten Viktor Schweizer, Leandro Dilema, Martin Prinz -je 2 Siege- und anfangs 2 Doppel die Mannschaft auf Siegkurs einstellen. Michael Keim holte den 9. und entscheidenden Punkt !!

Glänzend auch der Saisonstart der 4. Herren in der 3.Kreisklasse. Beim TSG Erlensee wurde dank einer eindrucksvollen Mannschaftsleistung mit 9:5 gewonnen.
Die Sieger : 2 Doppel, H.Tschiesche (1), M. Hinkel (1), R. Pröstler (1), S.Hinkel (1), J.Brede (1) und der überragende Giuseppe Trindade mit 2 Erfolgen.

Auch im 3. Meisterschaftsspiel verloren die 2. Damen. Diesmal war TTC Salmünster zu stark. Beim klaren 3:9 holten nur Irina Heinzinger und Merle Scheruga die Ehrenpunkte.


TT Meldung 22. September 2019

Zwei Podestplätze für TVR bei Kreiseinzelmeisterschaften

Die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften fanden am 21. und 22. September in unserer Halle statt. Für den TV Roßdorf spielten Tobias Höck, Silas Hauptmann, Alexander Vorberg, Julien Wilop, Hicham El Ouardani, Florian Suk, Jannis Hauptmann, Lukas Huth, Vijay Khanna, Pia Grunewald, Lara-Marie Huismann, Mirjam Krajczy, Nina Staub, Sanvi Khanna, Merle Scheruga und Laura Brede.
In der Altersklasse „Mädchen 11“ wurde Laura vorab freigestellt, weil sie sich erfolgreich für die Hessischen Ranglisten qualifizierte, die im August stattfanden. Also beschloss die erst neunjährige Roßdorferin, freiwillig in der AK „Mädchen 13“ mitzuspielen. Hier kämpften insgesamt 12 Spielerinnen um den Titel „Kreiseinzelmeisterin 2019“. Mit zwei glatten Siegen startete das Turnier für Laura einwandfrei. Von diesen zwei Siegen gestärkt trat sie das letzte Gruppenspiel gegen eine Top-Favoritin aus Langenselbold an. Tatsächlich gelang es Laura, dieses Spiel nach einem 0:2-Rückstand im fünften Satz für sich zu entscheiden. Darüber war sie, genauso wie ihre Eltern, Trainer und Betreuer, sichtlich erfreut – zurecht, denn das Spiel war wirklich grandios! So belegte Laura schließlich den ersten Platz ihrer Gruppe. In der anschließenden K.O-Runde reichte es dann zwar nicht mehr für einen Sieg gegen die Kontrahentin aus Gründau, aber mit dem 3. Platz und der Qualifizierung für die Bezirkseinzelmeisterschaften in den AK „Mädchen 11“ und „Mädchen 13“ ist Laura dennoch mehr als zufrieden.

Auch Merle Scheruga schaffte es auf das Podest! In der Altersklasse „Mädchen 15“ erspielte sie sich den Podestplatz gemeinsam mit ihrer Doppelpartnerin und Freundin Lana Rack aus Gründau. Die beiden Spielerinnen hatten von Anfang an schwer zu kämpfen. Im Einstiegsdoppel gewannen Merle und Lana erst im fünften Satz gegen die Kontrahentinnen aus Erlensee. Das darauf folgende Spiel gewann das neue Doppel-Dreamteam ebenfalls im fünften Satz – und zwar ganz knapp in der Verlängerung. Im Finalspiel machten es die beiden wieder einmal spannend. Auch dieses Spiel endete erst im fünften Satz, jedoch leider nicht mit einem Sieg. Merle und Lana gaben sich in den letzten beiden Sätzen in der Verlängerung geschlagen, belegten aber letztlich einen stolzen zweiten Platz.

Alle anderen Roßdorfer schafften es zwar (noch) nicht auf das Podest, aber…
- Tobias Höck und Sanvi Khanna schafften es jeweils mit einer 2:1-Spielbilanz bis in die K.O Runde
- Florian Suk belegte mit drei Siegen den ersten Platz seiner Gruppe, sodass ihm ebenfalls der Einzug in die K.O-Runde gelang
- Pia Grunewald und Nina Staub spielten jeweils eine ausgeglichene Bilanz
- Alexander Vorberg, Silas Hauptmann, Mirjam Krajczy und Jannis Hauptmann gewannen jeweils ein Spiel der Gruppenphase


TT Pressemeldung 21. September 2019

Herren 2 des TV Roßdorf starten erfolgreich !

Verspätet stiegen die 2. Herren des TV Roßdorf in die neue Saison ein. Dabei gelang ein überaus wertvoller 9:5 Auswärtssieg bei der TV Großkrotzenburg !
Mit jeweils 2 Einzelsiegen legten Martin Prinz und Viktor Schweizer den Grundstein des Erfolges. Lutz Meyer, Gisbert Althoff, Leandro Dilema sowie die beiden Eingangsdoppel Meyer/Schweizer und Prinz/Althoff machten mit ihren Erfolgen den Sieg perfekt.

Bereits ihr 2. Saisonspiel trugen die 2. Damen in der Kreisliga aus. Stark ersatzgeschwächt -und mit nur 3 Spielerinnen- mußte man chancenlos die 3:8 Heimniederlage quittieren. Ungeachtet dessen agierte Renate Wolf-Künzel mit 3 Siegen herausragend.

Bei den Kreiseinzelmeisterschaft des MKK vor 3 Wochen holte Altmeister Reinhold Maisch -TVR- an der Seite seines Hochstädter Partners Hartmann den 1. Platz in der Kategorie Herren Doppel Ü60. Herzlichen Glückwunsch.

TT Meldung 15. September 2019

Erfolgreicher Rundenstart für alle Nachwuchsmannschaften

Unsere neu zusammengestellte Schülerinnenmannschaft belegt aktuell den dritten Platz in der Kreisliga der Schüler 11. Am 07. September fand für Laura Brede, Nina Staub, Pia Grunewald und Mirjam Krajczy das erste Spiel der neuen Runde statt. Für Nina, Pia und Mirjam war es das erste Punktspiel. Star des Nachmittags ist Laura Brede, die zwei Spiele für sich entscheiden konnte, sowie das Doppel gemeinsam mit Nina Staub. Auch Pias grandioses Spiel gegen die Nummer eins wird in Erinnerung bleiben! Eine Woche später spielte die Gruppe ohne Laura – dafür aber mit Unterstützung von Lara-Marie Huisman. In knapp 75 Minuten beendeten die Schülerinnen ihr Spiel mit einem atemberaubenden 10:0 Sieg.
Die Schüler Julien Wilop, Alexander Vorberg, Leopold Volbers, Tobias Höck und Silas Hauptmann belegen zurzeit einen stolzen ersten Platz in der 2. Kreisklasse der Jungen 15. Das erste Spiel wurde am 10. September auswärts problemlos 10:0 gewonnen. Auch das Spiel am vergangenen Wochenende konnten die vier Schüler aus Roßdorf klar für sich entscheiden! Am Ende fuhr die Mannschaft mit einem 8:2-Sieg zurück nach Hause. In zwei Wochen spielen die Jungs endlich in der heimischen Halle.

Auch unsere gemischte Schülermannschaft belegt gerade den ersten Platz – und zwar in der 1. Kreisklasse der Jungen 15. Am 07. September spielten Tim Idler, Sanvi Khanna und Hicham El Ouardani mit Unterstützung von Julien Wilop. Kurzerhand wurde beschlossen, dass das Doppel von Tim und Julien gestellt wird, eine Entscheidung, die sich bezahlt gemacht hat. Die Jungs eröffneten das Spiel mit einem klaren 3:0-Sieg… und es folgten neun weitere Siege, sodass das Spiel mit 10:0 gewonnen wurde. Das zweite Mannschaftsspiel fand ebenfalls „zu Hause“ statt. Es wurde in Stammbesetzung mit Merle Scheruga gespielt und wurde schließlich nach einem harten Kampf und hilfreichen Tipps von Trainer und Betreuer Wolfgang Bauer 6:4 gewonnen.

Unsere Jugendmannschaft belegt zurzeit den zweiten Platz in der Kreisliga der Jugend 18. Das erste Mannschaftsspiel am 06. September verloren Johannes von Dörnberg, Florian Suk, Lukas Huth und Jannis Hauptmann ganz knapp 4:6, wobei sich insgesamt vier Spiele erst im fünften Satz entschieden haben. Am vergangenen Wochenende spielten die vier Jungs wieder in der heimischen Halle und gewannen mit Ersatzmann Vijay Khanna 7:3. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Betreuer Lutz Meyer, der die Jugendlichen tatkräftig unterstützt und motiviert hat.

Das Trainerteam freut sich über den gelungenen Rundenstart und die tollen Leistungen aller Spielerinnen und Spieler.



Brückenschule

Wieder einmal startete die Tischtennis-AG

Seit dem Schuljahr 2018/2019 kooperiert die Tischtennisabteilung mit der Brückenschule Roßdorf. Aus diesem Grund kamen in den zwei vergangenen Schulhalbjahren jeden Freitag etwa 16 Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter in die Tischtennishalle, um unter der Leitung von Diane Schickling in einer Stunde spielerisch das Tischtennisspielen zu erlernen. Noah Hang, Victor Koci und Franziskus Horstmann besuchen seit der Tischtennis-AG regelmäßig unser Anfängertraining und bereiten sich zurzeit fleißig für den Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften vor, der im Dezember diesen Jahres stattfinden wird.
Am 07. September 2019 startete die Tischtennis-AG zum dritten Mal. Nachmittags kamen acht Erst- und Zweitklässler in Begleitung ihrer Eltern in die Halle hinein. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm griffen die Kinder erstmals zur „Keule“ und versuchten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, einen Luftballon in der Luft zu halten. Die Kinder hatten sichtlich Spaß und der Tischtennisball wurde hier definitiv nicht vermisst! Im zweiten Teil der AG-Stunde ging es an die Tische und die Schüler versuchten, einen Tischtennisball – von der Gruppe liebevoll auch „Ei“ genannt – so über den Tisch zu führen, dass die danebenstehenden Becher nicht berührt werden. Mit dieser Übung wurde schließlich ein kleiner Team-Wettbewerb durchgeführt. Das „Highlight“ der Stunde war zweifellos die Becherpyramide, welche die Gruppe während des Balleimertrainings treffen sollte. Nach dem Einsammeln der Bälle verließen die Kinder die Halle schließlich überglücklich mit einem grünen Luftballon in der Hand (…und manche wollten den Schläger gar nicht mehr hergeben…).

Eine Woche später fanden sieben Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis zehn Jahren den Weg in die Tischtennishalle. Beim Aufwärmen konnte die Gruppe ihr Glück unter Beweis stellten. Anschließend machten sich die motivierten Spieler- und Spielerinnen mit dem Schläger vertraut und versuchten, den Tischtennisball bei anspruchsvollen Aufgaben auf dem Schlägerblatt zu halten. Als die Gruppe ihr Gruppenziel erreichte, durfte sich an den Tischen warmgespielt werden – einige Kinder waren bereits in Wettkampfstimmung und spielten die ersten Sätze – andere Kinder versuchten, den Ball so lange wie möglich im Spiel zu halten. Danach folgte ein Aufschlagtraining. Ziel war es, den Rollaufschlag in Zweierteams auf eine Zeitung zu spielen. Ein Treffer bedeutete, dass die Zeitung halbiert wurde. Daraus entstand ein Wettbewerb und es gewann am Ende das Team mit der kleinsten Papierfläche. Die Tischtennis-AG endete schließlich mit dem Abschlussspiel „Heißer Ball“ (auch bekannt unter: „Die Bombe tickt“) und die Kinder verließen die Halle mit einem breiten Lächeln.

Wir bedanken uns für die reibungslose Zusammenarbeit mit der Brückenschule und freuen uns auf viele weitere schöne AG-Stunden.


TT Pressemeldung 14. September 2019

Paukenschlag durch TV Roßdorf 1

Die 1. Herrenmannschaft des TV Roßdorf eröffnete die neue Saison in der Bezirksklasse mit Aufstellung Johannes Maisch, Gerald Ehmes, Richard Preiser, Reinhold Maisch, Thilo Brämer und Viktor Schweizer mit einem fulminanten 9:1 Sieg. Die Mannschaft war von Beginn an klar überlegen und ließ dem Gegner vom TTC Schöneck nicht die Spur einer Chance.
Auch die 1. Damen des TVR begannen die Saison mit einer angenehmen Überraschung. Beim SV Karben lag man mit 0:4 scheinbar aussichtslos hinten. Dann aber lieferten Daniela Grund (2), Monika Graser (1), Tabea Koch (3 !!) und Julia Narr (2) starke Einzelspiele bis zum letzlich knappen aber verdienten 8:6 Sieg ab.

Überzeugen konnte auch die 4. Herrenmannschaft beim klaren 9:2 Heimsieg über den TTC Nidderau. Uwe Röder (2), sowie Horst Tschiesche, Martin Hinkel, Rene Pröstler, Guiseppe Trindade und Sven Kohl ließen dem Gegner keine Chance. Zu Beginn gewann man die Doppel mit 2:1.

Ohne Sieg blieben die Herren 3 (1.KKL) mit 4:9 beim TV Wächtersbach, die Herren 5 (3.KKL) mit 4:9 geggen PSV Hanau und die Damen 2 (KL) mit 4:8 beim TTV Brachttal. Auch das 2. Spiel der 1. Damen beim TSC Freigericht ging mit 4:8 verloren.


TT Pressemeldung 8. September 2019

TV Roßdorf/Tischtennis vor der neuen Saison

In der kommenden Woche startet die Tischtennis-Saison 2019/2020 auch für die Erwachsenen. Der TV Roßdorf konnte wie bereits in den vergangenen Jahren 7 Senioren- (5 Männer + 2 Damen) Mannschaften
anmelden.
Ohne Zweifel liegt das besondere Augenmerk auf der 1. Herrenmannschaft, die nach ihrem phänomenalen Aufstieg aus der Kreisliga in die Bezirksliga die Hoffnungen des TVR auf eine herausragende Platzierung tragen muß.

Die 1. Damen mußten leider den Abstieg aus der Bezirksoberliga hinnehmen. Darüberhinaus verloren sie in der Sommerpause ihre Spitzenspielerin Monika Viel. So geschwächt wird es schwer werden die Klasse Bezirksliga zu halten.

Weiter an den Start gehen Herren 2 und Herren 3 (nach Aufstieg) in der 1. Kreisklasse, sowie Herren 4 und Herren 5 in der 3. Kreisklasse. Im Damenbereich tritt die 2. Mannschaft in der Kreisliga an.

Am Mittwoch, den 11.09.19 starten die 1. Damen beim SV Karben.

Am Freitag, den 13.09.19 beginnt für die 1. Herren gegen TTC Schöneck das Abenteuer in der Bezirksklasse.

TT Meldung 02. September 2019

Elf Roßdorfer Tischtennismannschaften starten in die neue Saison

Vier Jugendmannschaften beginnen bereits in dieser Woche mit den ersten Punktspielen.
Die zwei Damen und fünf Herrenmannschaften starten eine Woche später.

TT Meldung 25. August 2019

MKK-Turnier mit 13 Roßdorfer Tischtennisspielern

Am 24. und 25. August fand das Main-Kinzig-Turnier in Langenselbold statt. Aufgrund des Schweizer-Spielsystems, bei dem niemand ausscheiden kann, ist das MKK-Turnier ein gutes Vorbereitungsturnier für die neue Spielrunde. Trotz des tollen Wetters traten dort 13 Spieler und Spielerinnen für den TV Roßdorf an, sodass der TVR die drittmeisten Teilnehmer des Turniers stellte.
Am Samstagmittag spielten Nina Staub, Lara-Marie Huismann und Mirjam Krajczy bei den C-Schülerinnen. Lara und Mirjam konnten jeweils ein Spiel für sich entscheiden und wertvolle Erfahrungen sammeln. Nina erspielte sich mit einer 4:3-Bilanz einen tollen 8. Platz! Obwohl sie sich gleich im ersten Einzel nach einer 2:0 Führung im fünften Satz gegen ihre Gegnerin aus Erlensee geschlagen geben muss, lässt sie den Kopf nicht hängen und ihr gelingt u.a ein hervorragender Sieg gegen eine sehr spielerfahrene Schülerin aus Langenselbold.

Am Sonntagmorgen spielten Leandro Dilema, Vijay Khanna, Lukas Huth und Jannis Hauptmann bei den Jungen 18. Leandro beendete das Turnier mit einer grandiosen 5:2-Spielbilanz. Mit einem 3. Platz schaffte er es – und somit der TVR – auf das Podest. Vijay und Lukas belegten mit jeweils drei gewonnenen Spielen den 12. bzw. 13. Platz und Jannis entschied zwei Spiele für sich.

Nachmittags kämpften Sanvi Khanna und Luisa Blank bei den Mädchen 13, sowie Julien Wilop, Alexander Vorberg, Leopold Volbers und Silas Hauptmann bei den Jungen 13. Für Luisa war das MKK-Turnier das erste Turnier nach den Mini-Meisterschaften. Am Ende gibt sie sich mit dem 9. Platz zufrieden. Mit zwei gewonnenen Spielen belegte Sanvi den 7. Platz.

Silas und Alexander spielten eine ausgeglichene 3:3-Bilanz und sind mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden. Leopold entschied ein Spiel für sich, musste sich aber auch leider zwei Mal im fünften Satz geschlagen geben. Julien spielte am Sonntagnachmittag sein Bestes Tischtennis. Das erste Einzel gewann er im fünften Satz und so konnte er schließlich selbstbewusst in die nächsten Spiele gehen. Es reichte zwar (noch) nicht für einen Sieg gegen seinen Gegner aus Salmünster und auch nicht gegen den späteren Turniersieger, aber insgesamt beendete Julien das Turnier mit vier Siegen und belegte bei den Jungen 13 den 7. Platz. Ein beachtliches Ergebnis, haben doch 27 Jungen in dieser Altersklasse mitgespielt.

Das Trainerteam freut sich über die Teilnahme der Schüler- und Jugendspieler und ist gespannt, wie sich die Roßdorfer Nachwuchsspieler bei den kommenden Kreiseinzelmeisterschaften schlagen.


Spiel - & Spaßfest am 17. August 2019

TVR schlägt den Supersportler

Anlässlich unseres 50 jährigen Bestehens haben wir am 17. August 2019 ein großes Spiel- & Spaßfest im Rudolf-Harbig-Stadion ausgerichtet.

Unter dem Motto „Schlag den Supersportler“ erwartete die Teilnehmer ein anspruchsvolles Mitmachangebot an 18 Stationen und zum weiteren Verweilen auf dem 'Festplatz' luden eine Hüpfburg, ein aufblasbares Fußballfeld sowie eine Bastel- und Schminkstation ein.

Abgerundet wurde das Programm durch eine eindrucksvolle „Airtrack-Show“ der Turnerinnen sowie eine Vorführung der Tanzgruppe „Limelight“.

Beide Vorführungen wurden mit einem großen Applaus der Gäste belohnt.

Selbstverständlich war für das leibliche Wohl bestens gesorgt worden und ein vielfältiges Speiseangebot stand den Besuchern zur Auswahl zur Verfügung.

Wir danken ALLEN, die zum guten Gelingen des Festes beigetragen haben, recht herzlich.

Weitere Fotos werden demnächst in der Galerie zu finden sein !



TT Pressemeldung 16. Juni 2019

Tischtennisnachwuchs von TVR schafft Sprung auf Verbandsebene

Die diesjährigen Bezirksendranglisten fanden am 15. und 16. Juni in Gießen-Wieseck statt. Laura Brede und Jakob von Dörnberg traten dort für den TV Roßdorf an.
Im Januar qualifizierte sich Laura mit einem ersten Platz bei den Kreisvorranglisten erfolgreich für die Teilnahme an den Bezirksvorranglisten, die am 18. und 19. Mai in Flieden ausgerichtet wurden. In der Altersklasse Mädchen 11 nahmen 21 Spielerinnen teil, die in drei verschiedenen Gruppen gegeneinander spielten. Laura belegte in ihrer Gruppe mit einer 5:1-Bilanz und nur vier abgegebenen Sätzen am Ende einen starken 2. Platz und qualifizierte sich somit für die Bezirksendranglisten in Gießen-Wieseck. Insgesamt 10 Schülerinnen kämpften dort in Lauras Altersklasse für die Einladung zum Hessischen Ranglistenturnier. Laura beendete das Turnier mit einer guten 5:4-Spielbilanz, wobei zwei Spiele unglücklich im 5. Satz verlorenen gingen. Bei den Bezirksendranglisten belegte sie schließlich einen stolzen 5. Platz und schafft somit den Sprung auf die Verbandsebene.

11 Spieler spielten bei den Bezirksendranglisten in der Altersklasse Jungen 15 mit, darunter auch Jakob. Die Gruppenphase beendete er mit einer 4:1-Spielbilanz als Gruppenzweiter. Mit vier weiteren Siegen in der Endrunde gelingt es ihm schließlich, das Turnier für sich zu entscheiden. Als diesjähriger Sieger der Bezirksendranglisten qualifiziert sich somit auch Jakob für die hessischen Ranglisten.

Das Trainerteam aus Roßdorf freut sich sehr für die beiden Spieler und ist auf die Leistung der Schüler auf Verbandsebene gespannt.


TT Pressemeldung 02. Juni 2019

Erfolgreiche Teilnahme an den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften

Am ersten Juniwochenende fanden in Watzenborn-Steinberg die hessischen Jahrgangsmeisterschaften im Tischtennis statt, für die sich die Roßdorfer Spielerinnen Laura Brede, Nina Staub und Pia Grunewald erfolgreich qualifizierten.
In ihrer Altersklasse kämpften 18 Spielerinnen in fünf verschiedenen Gruppen um den Titel „Hessische Jahrgangsmeisterin 2019“. Pia sammelte in ihrer Vierergruppe wertvolle Spielerfahrung und gewinnt ihr letztes Spiel sogar ohne Satzverlust. Für die Qualifikation in die K.O Runde reicht es zwar nicht, dafür feuerte Pia ihre beiden Freundinnen kräftig an. Nina beendete ihre Gruppenphase mit einer ausgeglichenen 1:1-Spielbilanz und schaffte somit den Sprung in die K.O-Runde. Dort angekommen schlägt sie ihre Gegnerin aus Halgehausen klar 3:0. Im Viertelfinale verliert sie schließlich gegen die an eins gesetzte Spielerin aus Heuchelheim, gibt sich mit einem 5. Platz aber mehr als zufrieden. Auch Laura erspielte sich in der Gruppenphase den zweiten Platz. Nachdem das erste Spiel des Turniers verloren ging, kämpfte sie sich erfolgreich in das Turnier zurück und gewann die letzten beiden Gruppenspiele klar 3:0. Somit qualifizierte sie sich ebenfalls für die K.O-Runde, bei der sie wieder auf ihre „Finalgegnerin“ der Bezirksjahrgansmeisterschaften traf und die sie dieses Mal sogar ohne Satzverlust schlägt. In der nächsten Runde verliert Laura jedoch gegen die spätere Turniersiegerin aus Sossenheim und belegt somit gemeinsam mit Nina den 5. Platz der hessischen Jahrgangsmeisterschaften. Das Trainerteam ist sehr stolz auf die Leistungen der drei Spielerinnen!

Satzungsänderungen

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 18.06.2019 um 20.00 Uhr

Die auf der Mitgliederversammlung am 22.3.19 beschlossenen Satzungsänderungen, sowie die dadurch ausgelöste Veränderung im geschäftsführenden Vorstand konnten noch nicht im Vereinsregister eingetragen werden.

Leider haben wir es versäumt, alle stimmberechtigten Mitglieder schon in der Einladung zur Mitgliederversammlung ausdrücklich auf die Möglichkeit hinzuweisen, sich im Vorfeld der Versammlung umfassend über die geplanten Satzungsänderungen zu informieren.

Die reine Angabe des TOP „Satzungsänderung“ sowie die ausführliche Dokumentation, Präsentation und Diskussion der Änderungen (erst) während der Versammlung genügten dem Amtsgericht nicht.

Wir haben uns argumentativ ggü. dem Amtsgericht um eine einfache(re) Lösung bemüht, leider ohne Erfolg.

Dies bedauern wir und der GF-Vorstand hat auf Anraten des Amtsgerichts beschlossen, eine außerordentliche Mitgliederversammlung unter Erfüllung der versäumten Formalia einzuberufen.

Daher laden wir zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am

Dienstag, den 18. Juni 2019 um 20.00 Uhr
in das Kolleg (1.OG) der Mehrzweckhalle Roßdorf

ein.

Einziger Tagesordnungspunkt ist „Satzungsänderungen – Erläuterungen + Beschluss“.

Die vom Gesamtvorstand schon im Februar 2019 beschlossenen Änderungsvorschläge sind bis heute unverändert. Sie können nun auch in allen aktuellen Trainingsstätten sowie in der Geschäftsstelle und/oder beim geschäftsführenden Vorstand – nach vorheriger Vereinbarung – eingesehen werden.

Michaela Seifert & Frank Corell


TT Pressemeldung 13. April 2019

Tischtennisnachwuchs vom TV Roßdorf auf Bezirksebene erfolgreich

Für den TV Roßdorf nahmen Pia Grunewald, Nina Staub und Luisa Blank beim Bezirksentscheid der mini-Meisterschaften in Bruchköbel teil. Ihr Ziel war es sich für den Verbands-entscheid der mini-Meisterschaften zu qualifizieren. In der AK 8 kämpften 14 Spielerinnen, darunter Pia und Nina.
In der Gruppenphase spielt Pia eine 3:1 Bilanz und belegt somit den 2. Platz. Nina erreicht in der Gruppenphase mit einer 4:1 Bilanz den 1. Platz. In der anschließenden KO-Runde treten die beiden Freundinnen schließlich gegeneinander an. Nina geht als Siegerin aus dem Duell hervor und gewinnt anschließend auch das Finalspiel mit 3:0 und wird somit Siegerin der diesjährigen Bezirks mini-Meisterschaften. Pia gewinnt das Spiel um den 3. Platz. Luisa kämpft in der AK 12. Mit ihrer 1:2 Bilanz belegt sie am Ende ebenfalls den 3. Platz. Alle Spielerinnen qualifizieren haben sich für die hessischen mini-Meisterschaften.

Am nächsten Tag fanden die Bezirksjahrgangsmeisterschaften statt. Für den TV Roßdorf spielten Linus Rohr und Julien Wilop in der AK 2. Julien gewinnt ein Spiel der Gruppenphase und kann wichtige Spielerfahrung sammeln. Linus belegt in seiner Gruppe den 1. Platz - mit einer 4:0 Bilanz und ohne Satzverlust. In der KO-Runde gewinnt er dreimal hintereinander 3:0 und wird somit klarer Sieger der Bezirksjahrgangsmeisterschaften. Auch Mirjam Krajczy kann in der AK 3 wertvolle Spielerfahrung sammeln. Die Schülerinnen Laura Brede, Pia Grunewald und Nina Staub spielten in der AK 4. Mit einer ausgeglichenen 3:3 Bilanz belegt Pia den 4. Platz. Nina erspielt sich mit einer 4:2 Bilanz den 3. Platz. Laura wird Siegerin der diesjährigen Bezirksjahrgangsmeisterschaften. Mit einer klaren 6:0 Bilanz und einem sensationellen 18:1 Satzverhältnis bleibt sie ungeschlagen! Laura, Nina, Pia und Linus qualifizieren sich somit für die hessischen Jahrgangsmeisterschaften. Das Trainerteam ist auf die Ergebnisse der Spielerinnen und Spieler sehr stolz.


Jahreshauptversammlung 2019

TV 1969 Roßdorf e.V.
Am Freitag den 22. März 2019 um 20 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des Turnvereins Roßdorf in der Mehrzweckhalle in Roßdorf statt. Vor der Versammlung werden die erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen ab 19 Uhr geehrt. Unter anderem werden die Wahlen des Vorstands durchgeführt und der Haushaltsplan 2019 und Jahresbericht 2018 vorgestellt.

Alle Mitglieder sind ganz herzlich eingeladen.

Einberufung 07.03.2019 pdf 143 kB

Juli 2018: Abschied von "unserer Christa"

Wir trauern um unsere Ehrenvorsitzende Christine Goeres

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen
Albert Schweitzer
Dankbar für all das, was sie für unseren Verein getan hat und
voller Trauer nehmen wir Abschied
von unserer Ehrenvorsitzenden
Christine Goeres
Als Vorsitzende, Sportwartin und Ehrenvorsitzende prägte unsere „Christa“
über Jahrzehnte den Verein.
Sie war das „Bild des Vereins“, nach innen und außen.
Vielen heute längst erwachsenen Kindern und Eltern ist sie
ein schwer erreichbares Vorbild für ehrenamtliches Engagement.

Wer sie kannte, wird sie in sehr guter Erinnerung behalten und ihrer in Ehren gedenken.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt ihrem Mann Karlheinz
und ihren Kindern mit Familien.
Turnverein 1969 Roßdorf e.V.
Michaela Seifert, Frank Corell, Holger Friedrichs und Jutta Winkler
Geschäftsführender Vorstand
Vorstand, Übungsleiter und Mitglieder


Fünfter Platz bei den Hessischen

Laura Brede top platziert

Die siebenjährige Laura Brede kämpfte sich Schritt für Schritt vom Orts-, über den Kreis- und Bezirksentscheid bis hin zum Verbandsentscheid der Minimeisterschaften. Beim Kreisentscheid am 18.03.2018 in Gründau trainierte Laura gerade einmal drei Wochen beim TV Roßdorf und belegte bereits den 1. Platz in ihrer Altersklasse (8-jährige und jünger). Sie entscheidet sich sogar dafür, freiwillig bei den Jungs ihrer Altersklasse und anschließend bei den Mädchen AK 9/10 mitzuspielen. Dort erreichte Laura mit zwei gewonnenen Spielen den zweiten Platz ihrer Gruppe. Da sie aufgrund ihres Alters nur außer Konkurrenz mitspielen durfte, konnte sie das Halbfinale in dieser AK jedoch nicht antreten. Am 15.04.2018 kämpften in Flieden neun Mädchen in der AK 8 und jünger um den Titel Bezirksminimeisterin. In ihrer Gruppe gewann Laura zwei Spiele und erreicht somit den zweiten Platz. Danach spielte sie gegen die Gruppenerste aus der anderen Gruppe und verliert. Beim anschließenden Spiel um Platz 3 verlor sie sehr knapp und belegte somit am Ende einen stolzen 4. Platz.
Drei Wochen später, am 05.05.2018, trafen sich dann die fünfzehn besten hessischen Tischtennisspielerinnen aus der AK 8 und jünger in Meerholz. Laura spielte in einer Vierergruppe. Ihr erstes Einzel verlor sie mit sehr knappen Sätzen gegen die spätere Drittplatzierte (12:14, 9:11, 8:11). Die nächsten beiden Spiele konnte sie dafür jeweils mit 3:1 Sätzen deutlich gewinnen. Insgesamt schloss sie ihre Gruppe mit einer überraschend guten 2:1 Bilanz ab. In der K.O Runde angekommen hat Laura Schwierigkeiten mit der Spielweise ihrer Gegnerin und verliert gegen die spätere Viertplatzierte 3:0. Auf Verbandsebene erreicht sie somit einen überragenden 5. Platz. Das Trainerteam und Laura sind sehr zufrieden über die Ergebnisse und freuen sich auf die kommenden Spiele.

Pressemeldung 16. April 2018

TV Roßdorf: TT-Damen sind Bezirkspokalsieger

„Wir sind sehr stolz auf die Erringung des Titels als Bezirkspokalsieger der Damen in der Bezirksliga. Ein Erfolg, der noch von keiner Mannschaft in der TT-Abteilung so erreicht wurde“, sagte Frank Corell, 2. Vorsitzender des TV 1969 Roßdorf in seiner Gratulation an die 1. Damenmannschaft.
Dabei war es nicht einfach in der Bezirkssporthalle in Flieden überhaupt ins Finale zu kommen. „ Wir hatten große Schwierigkeiten uns an die kalten und zugigen Hallenbedingungen zu gewöhnen. Erst der Umzug auf zwei andere Tische brachte die Wende und wir konnten unseren 0:3 Rückstand in einen 4:3 Sieg und das Erreichen des Endspiels umwandeln“, berichtete Mannschaftsführerin Daniela Grund.

Auch im Endspiel hatten die Coaches Thilo Brämer und Simon Hinkel alle Hände voll zu tun, um sich im Finale gegen das Team vom TSV 1951 Altenschlirf ebenfalls mit 4:3 durchzusetzen. Danach wurde der größte Erfolg mit der Qualifikation für die Hessenpokalmeisterschaften der TT-Abteilung des TVR umso ausführlicher gefeiert.

Jahreshauptversammlung 2018

Bei der Jahreshauptversammlung des TV Roßdorf zog der Vorstand in seinem Bericht durchweg eine positive Bilanz des Jahres 2017. Mit 1.600 Mitgliedern herrscht in allen Sparten des Vereins ein lebendiges Treiben. Bis zum Jahresende 2017 war der Turnverein Roßdorf – neben der SG Bruchköbel - Mitglied in der Startgemeinschaft des LAZ Bruchköbel, seit dem Herbst hat der TVR sein Sportangebot um eine eigene Leichtathletikabteilung erweitert. Erfreulich deshalb auch die große Anzahl von zu Ehrenden bei der TVR Sportlerehrung, die vor der JHV stattfand, für ihre sportlichen Leistungen bei Gau-, Kreis-, Bezirks-, Hessen- und sogar Deutschen Meisterschaften. In den Wettkämpfen konnten die Sportler/innen eine Vielzahl von Podestplätzen belegen und neue Bestleistungen erzielen.
Die Haushaltslage ist nach wie vor gut auch wenn erstmals seit einigen Jahren ein Verlust zu verzeichnen ist. Nach dem positiven Bericht der Revisoren wurde der Vorstand entlastet.
Bei der satzungsgemäßen Wahl des Vorstandes wurde Frank Corell erneut als stellvertretender Vorsitzender gewählt. Ebenso wurde Jutta Winkler als Schriftführerin, Katharina Malsch als stellv, Jugendwartin, Kevin Malina als Jugendwart, Rebecca Friedrichs als stellv. Schatzmeisterin/Mitgliederverwaltung, Haris Zolic als Beisitzer und Klaus Winkler als Kassenprüfer gewählt.
Die Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten:
Romy Biele, Volker Hirsch, Inge lmhof, Rudi Röß, Heike Stang und Michaela Seifert
Für 25 Jahre Mitgliedschaft:
Julia Hütter, Heidrun Wiese, Steffen Christmann und Olaf Grün
Dr. Jakob Lötzbeyer wurde für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit für den Turnverein zum Ehrenmitglied ernannt. Außerdem wurde die erste Vorsitzende Michaela Seifert für 15 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit und Rebecca Friedrichs und Jutta Winkler für 10 Jahre geehrt.
Michaela Seifert und Frank Corell danken allen Akteuren sehr herzlich für das im vergangenen Jahr gezeigte Engagement.

Abteilungsberichte 2018 19.03.2018 pdf 220 kB
Protokoll 2018 19.03.2018 pdf 994 kB

Eintauchen in Phantasiewelten

Alle zwei Jahre versammeln sich die Turner/innen und Trainer/innen des Turnverein Roßdorf Wochen vor dem großen Termin und studieren Showeinlagen passend zum Thema ein, nähen Kostüme und perfektionieren den großen Auftritt. In diesem Jahr stand das Abturnen des Turnverein Roßfdorf unter dem Motto Phantasiewelten. Am Sonntagnachmittag versammelten sich Eltern, Geschwister, Freunde und Großeltern in der prall gefüllten Halle und freuten sich auf eine Reise durch verschiedenste Phantasiewelten. So nahmen die kleinsten Turnerinnen und Turner die Zuschauer an die Hand und führten Sie durch das Zwergenland. Die Superhelden-Turner verwandelten sich in Hulk und Spiderman und schwangen vom Parallelbarren zum Reck. Galaktischen Besuch bekamen die Zuschauer von der Tischtennisabteilung. Die Karatekas des Vereins zeigten als KarateKids was Sie draufhaben. Das Paradies der Feen und Einhörner verzauberte die Gäste bevor Vampire und Werwölfe auf dem großen Trampolin durch die Luft flogen und für Action sorgten. Mit Action ging es bei den Hungerspielen und den Tributen von Panem weiter. Sie kämpften sich durch die gesamte Halle mit spektakulären Einlagen an Barren, Sprung, Trampolin und Balken. Den krönenden Abschluss bildeten alle Turnerinnen auf der Air Track Bahn mit Vorwärts- und Rückwärtssaltos soweit das Auge reichte. Einen großen Dank an alle 200 Aktive, die freiwilligen Helfer im Geräteteam und an der Getränkestation und die Trainer und Trainerinnen. Das Abturnen war ein gelungener Abschluss eines tollen Jahres des Turnverein Roßdorf.

Trainingsbetrieb in der alten und neuen Halle Nord

Wichtige Informationen - bitte beachten !

Aus aktuellem Anlass und versicherungstechnischen Gründen weisen wir darauf hin, dass ab sofort alle Eingangstüren der alten und neuen Halle Nord während des Trainings komplett verschlossen bleiben müssen.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind pünktlich zum Training erscheint.


Termine

...mehr
Derzeit gibt es keine aktuellen Termine.
Druckansicht